Meine Hobbyzucht

Einrichtung und Ausstattung

Gemeinschaftsvoliere:
Die Sittiche bekommen alle paar Tage frische Äste mit Blättern daran.
Diese werden hauptsächlich gerne abgezupft, ehe sie unbeachtet auf den Boden fallen- von dort sammle ich sie dann wieder auf.
Die Rinde wird ebenso gerne geschreddert, dabei nehmen sie wichtige Mineralien auf und sorgt für Beschäftigung!
Sie haben zwei Schaukeln zur Verfügung, wo die farbigen Ringe daran meistens nicht länger als einen Tag leben. Die sind dann wieder auf dem Boden aufzufinden- erkennbar an den rosa, blauen oder gelben Fetzen!
Futter und Wasser wird am Boden in Blumentopfuntersetzern angeboten, ebenso wie Vogelgrit und Vogelsand. Diese müssen unbedingt angeboten werden.
Da bei sovielen Vögeln allerdings mehr Futternäpfe benötigt werden, sind innerhalb der Voliere vier Metallschüsseln befestigt, außerhalb 2 kleine Plastiknäpfe. Zusätzlich werde ich bald ein "Futterbrett" montieren.
Als Einstreu verwende ich, wie bei allen meinen Vögeln, Buchenholzgranulat.
Behinderten"villa":
Zwei Futternäpfe und ein paar Sitzstangen.
In einer Ecke ist zum Ausruhen ein Sitzbrettchen angebracht.
folgt

Heute waren schon 2 Besucher (26 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=